hier

was man hier tun kann

Bitcoin – nicht zu verantworten

by meister on 2. April 2021, no comments

Die digitale Kryptowährung Bitcoin hat bei einigen Leuten zu großen Hoffnungen geführt. Da für die Verwendung keine Banken notwendig sind, Bitcoins verschlüsselt sind und jeder Bitcoins erzeugen kann, haben einige darin eine Demokratisierung des Geldsystems gesehen, insbesondere nachdem Elon Musk kürzlich 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hat. Auch deswegen wird er von einigen als Technik Visionär gesehen, obwohl er die Bahnen der herkömmlichen Technik nicht verläßt.

Haben sich die Erwartungen erfüllt? Nein, wie das Engagement von Musk zeigt, sind Bitcoins ein Spekulationsobjekt und nicht für die private Geldanlage geeignet. Zwar kann theoretisch jeder Bitcoins erzeugen, Bitcoins „schürfen“. In der Praxis ist dafür aber inzwischen gigantische Rechenleistung notwendig. Etwa 65% der Bitcoins werden inzwischen von Chinesischen Serverfarmen erzeugt, die im Sommer auf die billigen durch Windkraft erzeugte und im Winter auf die billige durch Steinkohle erzeugte elektrische Energie zurück greifen können.

Das Schlimmste ist aber der rasant steigende Energieverbrauch des Bitcoin-Systems, der inzwischen über dem Energieverbrauch von Ländern wie Niederlande, Belgien, oder Österreich liegt. Ein solches System zu betreiben und noch auszubauen, ist völlig unverantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: