Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00abdbc/woro/blog/wp-includes/post-template.php on line 284

hier

was man hier tun kann

Nachhaltige Hardware: Sie lernen es nicht! Und fair sind sie auch nicht.

by meister on 4. November 2013, no comments

Daß bei führenden Hardware-Herstellern kein Umdenken in Riichtung nachhaltiger Hardware stattfindet, kann man leider bei zwei Neuvorstellungen feststellen:

Eigentlich sollte ein vom Besitzer austauschbarer Akku ja Standard sein. Ist er aber nicht, wie zwei Beispiele zeigen.

  • Bei Nokias Flagschiff lumia1520 findet man bei den technischen Daten:

    Vom Nutzer austauschbarer Akku: Nein

  • Bei Apples neuem iPad Air haben die Reparaturprofis von iFixit folgendes herausgefunden:

    Richtig kompliziert wird es allerdings beim Akku. Der ist offenbar dermaßen fest im Gehäuseinneren verklebt, das die iFixit Jungs folgendes Urteil fällen: 2 von 10 Punkten. Heißt im Klartext: Das iPad Air ist äußerst schwierig zu reparieren (10 wäre „am einfachsten zu reparieren“).

    Das wird aber leider auch angeblich medienkompetente Lehrerinnen und Lehrer nicht davon abhalten, sich mit dem coolen Gerät zu schmücken. Auch ein Weg, seine Vorbildfunktion zu verwirklichen.

Und die Fairness? In einem Artikel in der SZ heißt es:

Beim günstigeren iPhone 5c (Deutschland-Preise zwischen 599 und 699 Euro) kommt Apple nach Angaben der Analysten auf Herstellungskosten zwischen 173 und 183 Dollar. Hier betragen die Lohnkosten sieben Dollar.

Aber ein Erhöhung der Lohnkosten auf z.B. 10 Dollar ist undenkbar.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: