hier

was man hier tun kann

Halbherzig

by admin on 3. Dezember 2009, no comments

Wie in den letzten Jahren, bin ich eine Woche in Keitum auf Sylt. Dort hat man vor zwei Jahren eine Umgehungsstraße fertiggestellt und einige Hauptstraßen erneuert. Vor einem Jahr fand ich das noch sehr gut. Jetzt sehe ich, daß das halbherzig umgesetzt worden ist. Bürgersteig und Fahrbahn sind zwar nicht durch Schwellen getrennt, aber optisch deutlich zu unterscheiden. Mit dem Ergebnis, daß der Autoverkehr weiterhin die Füßgänger be- und verdrängt und die Autofahrer oft die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich überschreiten.

Keitum - halbherzig

Keitum - halbherzig

Da hier auf Sylt der Anteil von Leuten sehr hoch ist, die ihre menschliche Unzulänglichkeit in Protzautos verstecken wollen, die man scheinbar nicht langsam bewegen kann, fällt das besonders auf. Dazu paßt auch ein mangelhaft ausgebauter ÖPVN.
Westerland ist ein weiteres Beispiel. Mitten durch die in den letzten Jahren aufgewertete Fußgängerzone geht ungehindert eine Hauptverkehrsstraße. Die man nur mit Ampeln queren kann, die genau so Fußgänger feindlich geschaltet sind, wie daheim am Sittardsberg. Da sie auch den Weg zum Bahnhof behindern, werden sie entsprechend oft mißachtet

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: