Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00abdbc/woro/blog/wp-includes/post-template.php on line 284

hier

was man hier tun kann

Ist Freie Software wirklich sicherer?

by admin on 5. August 2013, no comments

Auf google+ habe ich folgenden Beitrag von Martin Gräßlin, einem wichtigen KDE-Entwickler, gefunden, der zeigt, daß das keineswegs selbstverständlich ist. Er schreibt:

There’s currently a great discussion on the +Debian Devel mailing list about how a malicious agency could get code into Debian. Lots of interesting ideas how this could be done like becoming maintainer and uploaded unpatched source packages and patched binary packages, „broken“ patches (easy solution: don’t patch!), hacking the compiler or maybe best work upstream and get all distributions.

But I also want to point out a great comment by +Volker Birk in the thread:
„And, please, don’t let us start with mistrust here. It will lead us into a situation, where we can’t work together any more.

That is, by the way, the hugest threat I’m seeing with all those NSA spying stuff: they’re destroying what our community, they’re destroying what society is build on: trust.“

I quite agree and can only appeal again to those in the US who read this: protest against this abuse and stop the spying! Only you have the power to stop your government.

Passend dazu habe ich noch folgenden blog-Eintrag auf kde.org gefunden, der zeigt, daß der Nachweis keineswegs trivial ist.

Bei Freier Software besteht aber wenigstens die Chance, den Nachweis zu führen. Wie soll das bei software von Firmen gehen, deren Quelltext nicht verfügbar ist und für die bekannt ist, daß sie mit der NSA zusammen arbeiten.

Ich bin froh, daß ich privat schon lange nur noch software nutze, für deren Entwickler Freiheit (auch von Überwachung) sehr wichtig ist.

Es wäre also insbesondere in den Behörden und im Bildungsbereich Zeit, endlich umzusteigen. Zumindestens im Bildungsbereich gibt es allerdings Gründe, warum das nicht so einfach ist.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: