hier

was man hier tun kann

Category Archives: Freie Software

Freie Software: die vier Freiheiten sind keineswegs nur ausgedacht.

by Wromey on 28. März 2017, no comments

Freie Software: Hintergrund Definition: Software gilt dann als Freie Software, wenn sie ohne Einschränkungen genutzt werden darf; sie ohne Einschränkungen kopiert und weiter gegeben werden darf; der Quelltext der Software ohne Einschränkungen studiert werden darf; sie ohne Einschränkungen verändert werden darf. Dies muss durch die Lizenz, unter der die Software steht, gesichert werden. Diese vier […]

Warum nicht Linux installieren?

by Wromey on 27. April 2016, no comments

Windows XP wird nicht mehr unterstützt, beim kostenlosen Windows 10 kann man nicht vollständig verhindern, dass private Daten abgegriffen und verkauft werden. Dem kann man entgehen, indem man Linux auf seinem Rechner installiert; und damit zukünftig das Betriebssystem verwendet, das oftmals auch schon das eigene Smartphone oder Tablet antreibt. Welche Vorteile hat eine Linux-Installation? Auf […]

Zentrale und verteilte soziale Netzwerke

by Wromey on 15. Januar 2016, no comments

Zentralisierte soziale Netzwerke Eigenschaften Beispiele für zentralisierte soziale Netzwerke sind facebook, twitter, flickr und youtube. Wie die Grafik zeigt, ist alle diesen Netzwerken ist gemeinsam, dass alle Nutzer auf einem zentralen Server angemeldet sind und auf dem dort angelegten ihre Daten ablegen und ihre Aktivitäten abwickeln. Dass der Anbieter des sozialen Netzwerk nur einen zentralen […]

Die vier Freiheiten Freier Software und ihr heutiger Inhalt

by Wromey on 29. Oktober 2015, no comments

Da Software in den lezten Jahren deutlich an Umfang und Verbreitung zugenommen hat und damit der normale Nutzer in der Regel nicht in der Lage ist, den Quellcode auch nur in Teilen zu studieren und zu verstehen, ist zu fragen, welchen Inhalt die vier Freiheiten Freier Software heute haben. Bei der ersten Freiheit, der Freiheit […]

Eigenschaften von Software – Vorausetzung für Freie Software

by Wromey on 21. Oktober 2015, no comments

Vorbemerkung Am Anfang der Entwicklung digitaler Rechner programmierten die Nutzer die jeweilige Maschine selbst. Der Programmtext (Quelltext) der Software war deshalb immer vorhanden, der Verwendungszweck war jeweils konkret festgelegt, die Frage der Weitergabe der Software stellte sich nicht. Als im nächsten Schritt digitale Rechner in Kleinstserien hergestellt wurden, war Software eine im Kaufpreis enthaltene Beigabe. […]

Privatheit und diaspora*

by Wromey on 9. März 2015, no comments

Heute wurde in diaspora auf eine Artikel mit der Überschrift Why you shouldn’t use Diaspora if you care about privacy verlinkt, in dem sich der Autor zu der Aussage Diaspora provides way less privacy and data safety than even Facebook verstieg. Ich denke, er hat weder facebook noch diaspora* verstanden. Ihm scheint nicht klar zu […]

Freie Software – Eine irreführende Bezeichnung?

by Wromey on 16. Februar 2015, no comments

Auf diaspora* hat es in letzter Zeit interessante Diskussionen zum Thema Freie Software gegeben, durch die bei mir der Eindruck entstanden ist, daß die Bezeichnung wohl leider nicht klar genug ist. Für mich bedeutet Freie Software, daß die Software unter einer Lizenz steht, die verhindert, daß das Recht sie unbeschränkt zu nutzen, zu kopieren, den […]

Freie Software – Eine nette Idee von Herrn Stallman, aber das kann nicht funktionieren,

by Wromey on 7. Februar 2015, no comments

hört man aus dem Tal der Ahnungslosen, die vermutlich nur zu einem kleinen Teil wissen, welche Freie Software sie beim Umgang mit dem Computer nutzen. Bekannt ist ja inzwischen, daß Software, bei der man den Quellcode nicht einsehen kann, prinzipiell unsicherer ist als Software, bei der das nicht möglich ist. Weniger bekannt scheinen mir einige […]

Die Zukunft des Internet: verteilte, föderierte Systeme

by Wromey on 3. Februar 2015, no comments

Das gilt zumindestens dann, wenn man ein Interesse daran hat, daß auch zukünftig ein Internet vorhanden ist, das zu einer demokratischen Gesellschaft paßt. Zentralisierte Angebote passen dazu nämlich nicht, weil dann der Zugang und die Kontrolle bei sehr wenigen Personen liegt, die weder demokratisch kontrolliert oder legitimiert sind. Mitbestimmung der Nutzerinnen gibt es nicht. Die […]

Warum verlassen nicht mehr Leute facebook?

by Wromey on 30. Januar 2015, no comments

Von facebook und twitter bin ich schon länger weg. Ich nutze statt dessen diaspora* und loadaverage. Die Veränderung der Geschäftsbedingungen von facebook hat erfreulicherweise dazu geführt, daß ein Strom neuer Nutzerinnen und Nutzer auf diaspora ankommt. Warum bleiben aber so viele noch bei facebook? Ich sehe mehrere Gründe: Die meisten Leute kennen Alternativen zu facebook […]

%d Bloggern gefällt das: